Hilft Akupunktur bei Fibromyalgie?

Hilft Akupunktur bei Fibromyalgie?

Eine Fibromyalgie ist nicht mit einem entzündlichen Weichteilrheumatismus zu verwechseln. Aus diesem Grund schlagen Medikamente nicht an, die üblicherweise gegen rheumatische Beschwerden eingesetzt werden. Entsprechend zeigen kortisonhaltige Medikamente oder muskelentspannende Präparate in den meisten Fällen einer Fibromyalgie keinerlei Wirkung.
Heutzutage weiß die Medizin, dass verschiedene Ansätze bestehen, mit denen sich eine Fibromyalgie therapieren lässt. Ziel hierbei ist es natürlich zunächst, die Schmerzen und Beschwerden des Patienten zu lindern. Eine natürliche Therapieform ist die Akupunktur.
Die Akupunktur stammt aus der traditionellen chinesischen Medizin. Bei dieser Behandlungsform werden Nadeln in den Körper des Patienten gestochen, um den Energiefluss im Körper an bestimmten Punkten anzuregen. Die Therapie der Akupunktur führt heutzutage keineswegs ein Schattendasein mehr. Bei vielen Krankheiten kann diese Therapieform erfolgversprechend eingesetzt werden.
Akupunkturnadeln können die Schmerzen lindern, die eine Fibromyalgie verursacht. Die Kosten für diese Behandlung werden bisher von den gesetzlichen Krankenkassen jedoch nicht übernommen. Sollten Sie sich für eine Akupunktur bei einer Fibromyalgie entscheiden, müssen Sie mit Kosten zwischen 25 und 75 Euro rechnen. Die Preise können natürlich von Stadt zu Stadt und von Anbieter zu Anbieter variieren. Am besten klären Sie bereits im Vorfeld ab, mit welchen Kosten Sie bei dieser traditionellen Therapieform rechnen müssen.
интернет магазин развитиеescort independentженский фитнес марьиноподняться на килиманджаро стоимостьвзять денег в долг ростелекоммикрозаймы онлайн круглосуточно

6 Antworten
  1. Victoria
    Victoria says:

    Ich glaube nicht, daß das Herumdoktern hilft. Dahinter steht immer noch die Haltung – wenn ich die Pille einwerfe, die Nadel irgendwo reinsteche oder so, dann wird alles wieder gut.
    In erster Linie geht es darum, eine innere Grundhaltung zu finden, mit der man tut was geht und alles andere läßt. Dazu braucht es eine halbwegs verständnisvolle Umwelt (man braucht nicht zu erwarten, daß jeder jederzeit über alle Schmerzen genau Bescheid wissen will), einen machbaren Job und immer wieder Zeiten für sich selbst, in denen man entspannen kann.
    Es gibt hier einen sehr schönen Beitrag von Marion vom August 2013, dem kann ich nur zustimmen. Nicht dem hinterherjagen, was man nicht haben kann, sondern das nehmen, was man kriegen kann. Als ich diese Haltung verinnerlicht hatte, kehrte plötzlich meine Leistungsfähigkeit zurück! Ich staune immer wieder darüber, daß ich plötzlich wieder Spaß habe, in die Stadt zu gehen und einkaufen zu gehen! Daß ich wieder Auto fahren will! Daß ich wieder unter Leute gehe! Und es macht Spaß! Wenn ich wieder einen Rückfall habe (es kommt gelegentlich vor, insbesondere, wenn ich erkältet bin), dann denke ich mir, daß es auch zu schön war, um wahr zu sein und kehre zum Extremcouchen zurück. Und siehe da, es funktioniert immer wieder!

    Antworten
    • Irene
      Irene says:

      Doch die Akupunktur hilft.Wenn auch nicht die ersten male.Aber mit der Zeit fühlt man sich immer besser.Also mir tut es gut.Man sollte die Krankheit akzeptieren,mit allen Schmerzen und Nebenwirkungen.

      Antworten
    • Francoise Ruge
      Francoise Ruge says:

      Klingt gut, aber was bedeutet “extremcouchen” Viel schlafen, oder zum Psychiater gehen?

      Es würde mir sehr mit meinem Problem helfen!

      Antworten
  2. Klaus Schleusener
    Klaus Schleusener says:

    Hallo, ich würde Akupunktur als einen (wichtigen) Teil einer umfassenderen Therapiestrategie an. In vielen Fällen ist die Fibromyalgie zu komplex, als dass eine Akupunkturbehandlung alleine ausreicht. Und mit ein paar Behandlungen ist es auch nicht getan, es geht nach meiner Vorstellung eher um einere längere Begleitung.
    Gruß
    Klaus Schleusener, Karlsruhe

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.